| Neuigkeiten

Landal eröffnet ersten Ferienpark in Schottland

Landal GreenParks hat einen fünften Ferienpark in Großbritannien eröffnet: Landal Piperdam. Der neue Park liegt in der idyllischen Angus-Landschaft nahe Dundee, anderthalb Autostunden nördlich von Edinburgh. Es ist der erste Park auf schottischem Boden.

Landal Piperdam ist ein Urlaubsresort mit einer Vielzahl von Unterkunftsarten verschiedener Größen für zwei bis zwölf Personen, einschließlich brandneuer Luxus-Lodges am Piperdam Loch. Den Gästen stehen Schwimmbad, Sauna, Dampfbad und ein Fitnessraum zur Verfügung. Zudem bietet der Ferienpark einen Indoor-Spielplatz für Kinder, ein umfangreiches Freizeitprogramm und ein Restaurant.

Beeindruckende Umgebung mit zahlreichen Aktivitäten
Die landschaftlich wunderschöne, flachhügelige Region hält viele Möglichkeiten für anspruchsvolle Outdoor-Aktivitäten bereit, darunter Radfahren, Mountainbiken, Wandern und Golfspielen auf einem 9- und einem 18-Loch Wettkampfplatz unmittelbar neben dem Park. Außerdem sind innerhalb von 45 Minuten drei der berühmtesten Golfdestinationen zu erreichen: Carnoustie, Gleneagles und St. Andrews. Im nahe gelegenen Dundee, das zur UNESCO City of Design erklärt wurde, hat die Regierung in den vergangenen Jahren erheblich in den Tourismus investiert und kürzlich eine Dependance des beliebten Londoner Victoria & Albert Museums eröffnet.

Fünf neue Ferienparks in eineinhalb Jahren
Für Landal GreenParks ist Landal Piperdam der fünfte neue Ferienpark in Großbritannien in eineinhalb Jahren. Zuvor wurden bereits Landal Darwin Forest und Landal Sandybrook im Peak District National Park, Landal Kielder Waterside im Northumberland National Park an der Grenze zu England und Schottland und Landal Gwel an Mor an der Küste der englischen Grafschaft Cornwall eröffnet.

„Wir haben einen ausgezeichneten Start auf dem britischen Markt vollzogen und sehen auch bei unseren Bestandsgästen eine deutliche Zunahme derer, die die englischen Ferienparks besuchen. Die zunehmende Bekanntheit von Landal in Großbritannien wiederum führt zu einem Anstieg der Anzahl der Briten in unseren Parks in Dänemark, Belgien und den Niederlanden“, sagt Thomas Heerkens, Geschäftsführer von Landal GreenParks.